US-Bank Wells Fargo hat einen neuen Chef

Die US-Bank Wells Fargo hat einen neuen Chef. Der Aufsichtsrat des Finanzinstituts hat sich für Charles W. Scharf entschieden, der bisher Vorstandsvorsitzender der Bank of New York Mellon war. Das teilte Wells Fargo am Freitag in San Francisco mit. Scharf übernimmt die Führung von Wells Fargo zum 21. Oktober. Bis zu seinem Antritt wird der derzeitige Interimschef weiter die Geschäfte führen. Im vorbörslichen Handel legte die Aktie um gut 2 Prozent zu.
27.09.2019 13:52

Die Bank hat seit dem Rücktritt von Vorstandschef Tim Sloan im März nach nur zweieinhalb Jahren einen Nachfolger gesucht. Sloans Amtszeit war von einer Affäre um fingierte Konten geprägt, die zu zahlreichen Entlassungen sowie Klagen und Strafen geführt hatte. Mit seinem Rücktritt gab er dem Druck von Politikern und Investoren nach. Mit Scharf will das Finanzinstitut eine neue Ära einleiten. Bevor Scharf zur Bank of New York Mellon kam, führte er den Kreditkarten-Riesen Visa./knd/bgf/jha/

(AWP)