US-Krankenversicherer UnitedHealth übernimmt DaVita-Ärzte

Der US-Krankenversicherer UnitedHealth baut seine Servicesparte Optum mit einer milliardenschweren Übernahme aus. Optum übernimmt dazu vom DaVita-Konzern für 4,9 Milliarden US-Dollar (4,1 Mrd Euro) dessen Praxis-Tochter DaVita Medical Group, die Gesundheitszentren und Arzt-Netzwerke in mehreren US-Bundesstaaten betreibt, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die DaVita Medical Group soll mit dem Optum-Netz verschmolzen werden, das ambulante Behandlungen von der Erstversorgung über Facharztdienste bis hin zu Notfall- und Operations-Dienstleistungen anbietet.
06.12.2017 13:39

Die Übernahme soll durch koordinierte Behandlungen die Qualität der Versorgung verbessern, die Kosten senken und die Zufriedenheit der Patienten erhöhen./stw/men

(AWP)