US-Laborspezialist PerkinElmer kauft deutsche Euroimmun für Milliardenbetrag

Der US-Diagnosespezialist PerkinElmer will den deutschen Konkurrenten Euroimmun kaufen. Dafür legen die Amerikaner rund 1,3 Milliarden US-Dollar (1,2 Mrd Euro) auf den Tisch, wie das Unternehmen am Montag am US-Sitz in Waltham (US-Bundesstaat Massachusetts) mitteilte. Mit Euroimmun stärke das Unternehmen insbesondere die Position für Testverfahren bei Autoimmunerkrankungen. "Ich bin erfreut, Euroimmun PerkinElmer anzuvertrauen", sagte Euroimmun-Gründer und Chef Winfried Stöcker. Die Behörden müssen dem Deal noch zustimmen, ein Abschluss wird für das vierte Quartal 2017 erwartet. Euroimmun beschäftigt fast 2400 Mitarbeiter und hat seinen Sitz in Lübeck.
19.06.2017 09:41

Die Lübecker seien in den vergangenen fünf Jahren um jeweils rund ein Fünftel gewachsen und sollten in diesem Jahr einen Umsatz von 310 Millionen Dollar erzielen, hiess es von PerkinElmer. Der US-Konzern hat im vergangenen Jahr aus dem fortgeführten Geschäft einen Erlös von rund 2,1 Milliarden Dollar erzielt./men/kro/she

(AWP)