US-Softwarehaus Oracle erhöht Dividende

Der US-Softwarekonzern Oracle stellt seinen Aktionären eine erhöhte Dividende in Aussicht. Die Ausschüttung für das dritte Geschäftsquartal soll bei 0,24 US-Dollar pro Aktie liegen, erklärte Oracle am Donnerstagabend - 5 Cent mehr als zuletzt.
14.03.2019 21:27

Beim Umsatz und Gewinn erfüllte Oracle in etwa die Erwartungen der Aktionäre. Der bereinigte Umsatz lag bei 9,62 Milliarden US-Dollar, der bereinigte Gewinn pro Aktie bei 87 Cent (Non GAAP). Von Bloomberg befragte Analysten hatten beim Umsatz 9,62 Milliarden Dollar, beim Gewinn pro Aktie 84 Cent erwartet. Die Aktie zeigte sich nach Börsenschluss kaum verändert./fba/gl

(AWP)