USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fallen auf 43-Jahres-Tief

WASHINGTON (awp international) - Der Arbeitsmarkt in den USA läuft weiter auf Hochtouren. Dies zeigen wöchentliche Daten vom Jobmarkt. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, die einen Hinweis auf die kurzfristige Entwicklung am Arbeitsmarkt geben, fielen in der vergangenen Woche auf den tiefsten Stand seit 43 Jahren. Nach Zahlen des Arbeitsministeriums vom Donnerstag gingen sie um 19 000 auf 235 000 zurück. Die Markterwartungen wurden deutlich unterschritten. Der aussagekräftigere Vierwochenschnitt fiel ebenfalls deutlich um 6500 auf 253 500 Anträge.
17.11.2016 14:48

/bgf/tos/jha/

(AWP)