Valiant hält laut Endergebnis 97,4% an Triba

Die Valiant-Gruppe hält nach Ablauf ihres Kaufangebots 97,4% an der Triba Partner Bank. Damit konnte die Gruppe ihren Anteil in der Nachfrist nochmals ausbauen. Nach der ersten Angebotsfrist per 19. Mai hatte die Valiant einen Anteil an der Triba von 89,8% gehalten.
03.07.2017 07:59

Die angedienten Aktien im Wert von 53,3 Mio CHF werden am 5. Juli gekauft, wie die Bank am Montag mitteilte. Nach dem Kauf starte das Integrationsprojekt, bei dem zunächst Verwaltungsrat und Geschäftsleitung der Triba mit Vertretern von Valiant ergänzt werden sollten. In verschiedenen Teiprojekten werde anschliessend die Integration der Geschäftsstellen und der Mitarbeitenden, der Marktauftritt und die Zusammenlegung der IT geregelt.

Die Valiant plane, das Projekt im Sommer 2018 mit der rechtlichen Fusion abzuschliessen. Die beiden Banken arbeiteten bereits seit 2009 zusammen. Am 12. April lancierte die Valiant ein öffentliches Kaufangebot für die Triba-Aktien zu einem Preis von 1450 CHF in bar pro Aktie. Zu diesem Zeitpunkt war sie bereits im Besitz eines Anteils von 30,6%.

Die Übernahme der Triba erfolgt im Rahmen der Strategie und geografischen Expansion der Valiant. Die Marktgebiete ergänzen sich laut der Bank ideal. Die regionale Abdeckung der Triba soll beibehalten werden, ebenso werden auch alle Mitarbeitenden weiterbeschäftigt.

tuo/ra

(AWP)