Valiant platziert erfolgreich besicherte Anleihe über 250 Mio CHF

(Meldung am Analystenkommentar und Kurse ergänzt) - Das Covered Bond-Programm von Valiant stösst nach Angaben der Bank auf grosses Interesse. Am gestrigen Mittwoch habe Valiant erfolgreich eine erste Tranche im Umfang von 250 Mio CHF emittiert, teilt diese mit. Das hypothekarisch besicherte Wertpapier mit einer Laufzeit von 10 Jahren sei mit einem Coupon von 0,375% versehen und wurde von Moody's provisorisch mit dem bestmöglichen Rating (P)Aaa bewertet.
16.11.2017 10:33

Die Emission war nach Angaben der Bank stark überzeichnet und konnte in kürzester Zeit platziert werden. Der Covered Bond wurde zum Preis von 100,442% platziert und wird ab dem 5. Dezember an der SIX gehandelt.

Mit den Covered Bonds stellt Valiant die Refinanzierung ihrer Hypotheken und KMU-Kredite auf eine breitere Basis, so die Mitteilung weiter. Weil die besicherten Anleihen zu deutlich tieferen Konditionen ausgegeben würden als unbesicherte, könnten zudem die Refinanzierungskosten gesenkt werden.

Valiant plane, mit neuen Tranchen zukünftig regelmässig am Kapitalmarkt aufzutreten.

ZINSMARGE VERTEIDIGEN

Die Bank hatte ihr Vorhaben bereits Anfang November mit den Drittquartalszahlen kommuniziert. Analyst Tomasz Grzelak von Baader Helvea begrüsst den erfolgreichen Schritt, wenngleich der Coupon leicht über seinen Erwartungen gelegen habe. Grzelak betrachtet aber Covered Bonds als eine grossartige Refinanzierungsalternative zu den bisher verwendeten unbesicherten Anleihen.

Dass Valiant weitere Papiere dieser Art am Kapitalmarkt unterbringen wolle, sei positiv zu werten und laut Grzelak ein gutes Argument dafür, dass die Bank in der Lage sein wird, ihre Nettozinsmarge zu verteidigen.

An der Börse finden die News indes keinen Widerhall: Kurz vor 10 Uhr notieren die Valiant-Aktien 0,5% tiefer bei 103,50 CHF, während der am SPI gemessene Gesamtmarkt mit +0,34% einen neuerlichen Erholungsversuch unternimmt.

ra/cp

(AWP)