Valora gibt neue Aktien für 310 CHF aus - Deutliche Überzeichnung

(Ergänzt um Analystenkommentar und Aktienkurs) - Der Kioskkonzern Valora schliesst seine Kapitalerhöhung zur Finanzierung der Backwerk-Übernahme erfolgreich ab. Die Aktienplatzierung zum Preis von 310 CHF je neuer Aktie sei auf reges Interesse gestossen, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Insgesamt liege der Nettoerlös bei 166 Mio CHF. Die Kotierung und der erste Handelstag der neuen Namenaktien an der SIX Swiss Exchange sind auf den 22. November angesetzt.
21.11.2017 09:24

Neben der Refinanzierung der Übernahme von Backwerk soll der Erlös zur Finanzierung der Erweiterung von Produktionskapazitäten, zur Refinanzierung bestehender Kapitalmarktinstrumente und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden, heisst es weiter.

Durch die Kapitalerhöhung erhöht sich das Aktienkapital von Valora um 554'401 CHF auf neu 3'990'000.00 CHF.

AKTIE LEICHTER

An der Börse kamen die Aktien leicht unter Druck und fielen im frühen Handel um 1,5% auf 317,00 CHF. Analyst Christian Weiz von Baader Helvea zufolge zeigt sowohl das vorzeitige Schliessen des Bookbuildung-Prozesses als auch die Überzeichnung eine gute Nachfrage nach den Titeln an. Er war sogar davon ausgegangen, dass Valora die Gelegenheit ergreifen würde und möglichst viele neue Aktien ausgibt. Daher hatte er mit einem Nettoerlös von bis zu 192 Mio CHF gerechnet. Nun erhöht er seine EPS-Schätzungen für das laufende Jahr minimal um 0,1% und für 2018 um 1,1%.

Vontobel-Expertin Lorena Zini rechnet mit einem kurzfristig dämpfenden Effekt auf die Aktien, da der Angebotspreis der neuen Aktien um 3,7% unter dem gestrigen Schlusskurs liege. In ihren Schätzungen sei die Kapitalerhöhung aber bereits berücksichtigt. Beide Experten raten zum Kauf der Titel.

dm/cf

(AWP)