Varia US Properties im ersten Halbjahr von Corona-Pandemie kaum betroffen

Die Immobiliengesellschaft Varia US Properties äussert sich trotz der Corona-Pandemie zufrieden über den Geschäftsverlauf im laufenden Jahr. Das Mietergebnis sei im Juli erfreulich, und die Dividende solle wie geplant ausgerichtet werden.
29.07.2020 08:00

Im Monat Juli erzielte die auf US-Mehrfamilienhäuser spezialisierte Firma laut einer Mitteilung vom Mittwoch 96 Prozent der budgetierten Einnahmen und 98,9 Prozent der im März erzielten Mieteinnahmen. Der Monat März gilt für das Unternehmen derzeit als Benchmark.

Zudem will der Verwaltungsrat wie beschlossen per 12. August 2020 die zusätzlichen 0,60 Franken je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 ausschütten. Ausserdem werde die erste vierteljährliche Dividendenausschüttung für das Geschäftsjahr 2020 in Höhe von 0,50 Franken je Aktie am gleichen Tag erfolgen. Dies hatten die Aktionäre so genehmigt. Somit werde die Gesamtausschüttung am 12. August 2020 1,10 je Aktie betragen.

Der Halbjahresabschluss wird am 27. August veröffentlicht.

pre/ys

(AWP)