Vaudoise Versicherungen übernehmen Berninvest und Dr. Meyer Asset Management

Die Vaudoise Versicherungen Holding hat den Erwerb der Dr. Meyer Asset Management AG und Berninvest AG angekündigt. Der Verträge zum Erwerb des gesamten Aktienkapitals der Gesellschaften sei am (heutigen) Montag unterzeichnet worden, heisst es in einer Mitteilung der Vaudoise. Die Übernehme müsse von den zuständigen Behörden noch bewilligt werden und Angaben zum Kaufpreis werden nicht gemacht.
27.03.2017 19:30

Berninvest ist die Fondsleitungs-Gesellschaft für die Immobilien-Anlagefonds Immo Helvetic und Good Buildings, mit einem verwalteten Vermögen von über 1,4 Mrd CHF, heisst es weiter. Der Anlagefonds Immo Helvetic ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert. Er habe seit 2010 eine Performance von über 8% pro Jahr realisiert. Alle Arbeitsplätze werden beibehalten und bleiben in Bern.

Mit dem Entschluss, die beiden Gesellschaften an die Vaudoise zu verkaufen, habe Inhaber Dr. Max Meyer einen professionellen Käufer gewählt, heisst es weiter. Meyer bleibe Mitglied des Verwaltungsrats von Berninvest.

Vaudoise nennt als Ziele des Kaufs, ihre Unternehmensstrategie zu diversifizieren und Asset-Management-Dienstleistungen für Dritte zu erbringen. Zudem würden damit die bestehenden Kompetenzen vor allem in der Deutschschweiz gestärkt. "Der Erwerb dieser Fonds wird ausserdem Skaleneffekte beim Kauf von grossen Immobilienprojekten ermöglichen", wird Vaudoise-CEO Philippe Hebeisen in der Mitteilung zitiert.

yr

(AWP)