Vifor Aktien tendieren erneut schwächer

Für die Aktien des Pharmaunternehmens Vifor Pharma geht es zum Wochenstart erneut deutlich abwärts. Seit Mitte vergangener Woche haben sie damit annähernd 10 Prozent an Wert verloren. Wie es in einer aktuellen Studie der UBS heisst, konnte das Unternehmen mit seinem Investorentag zwar einige Bedenken ausradieren, neue seien aber hinzugekommen.
08.10.2018 10:19

Gegen 9.45 Uhr fallen die Titel um 3,3 Prozent auf 153,55 Franken. Mitte vergangener Woche waren sie noch knapp unter 170 Franken aus dem Handel gegangen. Beim SPI steht zeitgleich ein Abschlag von 0,75 Prozent zu Buche.

Wie der UBS-Analyst Jack Scannell schreibt, habe er von der Veranstaltung einige sehr positive und einige sehr negative Eindrücke mitgenommen. Dabei seien die negativen Eindrücke unmittelbarer. Für ihn bestehen demnach bei den Konsens-Erwartungen für den Kaliumbinder Veltassa Risiken für 2019 und 2020. Diese sehe er auch bei den EPS-Schätzungen. Mit Blick auf die längerfristigen Aussichten sei er dagegen entspannter.

hr/cf

(AWP)