Vitol kauft 50%-Beteiligung am brasilianischen Tankstellenbetreiber Rodoil

Der Genfer Ölhandelskonzern Vitol hat in Brasilien zugekauft. Vitol plant die Übernahme einer 50%-Beteiligung am brasilianischen Downstream-Unternehmen Rodoil, wie es in der am Montagabend veröffentlichten Mitteilung hiess. Angaben zum Preis für den Zukauf der Rodoil-Beteiligung macht Vitol keine.
01.10.2018 22:47

Die 2006 gegründete Rodoil mit Sitz im südbrasilianischen Caxias do Sul betreibt rund 300 eigene Tankstellen und beliefert über 10 Servicestationen zusätzliche 1'400 Stationen. Im Jahr 2018 dürfte Rodoil einen Umsatz in Höhe von rund 1,2 Milliarden US-Dollar erwartet.

Der Zukauf dürfte nach Erhalt der notwendigen Zustimmung der Regulierungsbehörden im vierten Quartal abgeschlossen werden.

mk/

(AWP)