Vize De Loecker rückt bei Beiersdorf an die Spitze

Der Konsumgüterkonzern Beiersdorf hat einen neuen Chef gefunden. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Stefan De Loecker soll zum 1. Januar Stefan Heidenreich an der Spitze beerben, wie der Dax-Konzern am Montag in Hamburg mitteilte. Das entschied der Aufsichtsrat.
15.10.2018 12:50

Bereits im Juni hatte Beiersdorf den Abgang von Heidenreich bis spätestens mit Ablauf seines Vertrags Ende 2019 angekündigt. Unter Umständen werde Heidenreich sein Amt schon früher zur Verfügung stellen, hiess es damals. De Loecker wurde mit Wirkung ab 1. Juli zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt und vom Aufsichtsrat federführend mit der Ausarbeitung der weiteren Strategie betraut. Das führte bereits zu Spekulationen, er könne Heidenreichs Nachfolger werden./nas/jha/

(AWP)