Volkswagen-Kernmarke liefert erneut mehr operativen Gewinn

Die Volkswagen -Kernmarke VW Pkw hat auch im dritten Quartal mehr Gewinn abgeworfen. Das um Sonderkosten für die Dieselaffäre bereinigte operative Ergebnis des grössten Konzernteils der Wolfsburger kletterte im Jahresvergleich mit rund 728 Millionen Euro auf das Doppelte, wie das Unternehmen am Freitag in Wolfsburg mitteilte. Zwar sind die Ergebniszahlen nicht direkt mit dem Vorjahreswert vergleichbar, weil VW viele ausländische Importeursgesellschaften nicht mehr zur Marke zählt. Das schlägt sich aber vor allem im Umsatz nieder, weil die nicht mehr dazugerechneten Teile wenig Rendite aufweisen.
27.10.2017 09:45

Die Kernmarke profitiert unter anderem vom guten Lauf in China und dem vermehrten Verkauf teurerer Stadtgeländewagen vom Typ SUV, laut Konzern aber vor allem von dem im vergangenen Jahr auf den Weg gebrachten milliardenschweren Sparpakt. Die operative Umsatzrendite der Kernmarke betrug im dritten Quartal 3,8 Prozent. Nach neun Monaten steht der Wert bei 4,3 Prozent. Angepeilt hatte Markenchef Herbert Diess für das Gesamtjahr einen Korridor von 2,5 bis 3,5 Prozent./men/she

(AWP)