Volkswagen mit leichtem Rückgang im Grosskundengeschäft

Der VW-Konzern hat in den ersten neun Monaten des Jahres im Geschäft mit Grosskunden einen leichten Rückgang verbucht. Im relevanten Flottenmarkt - das bedeutet Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen - wurden von Januar bis September knapp 163 000 Autos abgesetzt, wie Volkswagen am Dienstag mitteilte. Im Vorjahreszeitraum waren es demnach über 166 000 Fahrzeuge. Im Marken-Ranking belegten die Kernmarke VW mit knapp 84 000 Neuzulassungen und Audi mit fast 43 000 Neuzulassungen die Plätze eins und zwei.
07.11.2017 15:55

Gleichzeitig sank der Dieselanteil von Volkswagen im Flottengeschäft in dem Zeitraum um 9,5 Prozent auf knapp 98 000 Fahrzeuge. Der Dieselanteil bei VW sei hoch - daher sei der Rückgang etwas höher als im Gesamtmarkt, der um 6,1 Prozent auf rund 417 000 Fahrzeuge nachgab. Der Diesel-Skandal mit Millionen von manipulierten Motoren hatte VW in eine schwere Krise gestürzt./tst/DP/stb

(AWP)