Vonovia plant Milliarden-Übernahme in Österreich

(Ausführliche Fassung)
05.09.2016 11:38

BOCHUM (awp international) - Deutschlands grösster Immobilienkonzern Vonovia will mit einem milliardenschweren Zukauf sein Geschäft weiter ausbauen. Das Unternehmen habe sich mit dem Management der in Österreich ansässigen Conwert Immobilien Invest SE auf eine Übernahme verständigt, teilte die im Dax notierte Gesellschaft am Montag in Bochum mit. Die Transaktion habe inklusive Schulden einen Wert von 2,9 Milliarden Euro, sagte Vonovia-Chef Rolf Buch während einer Telefonkonferenz. Ein Grossteil der rund 24 500 Conwert-Wohnungen befindet sich in Deutschland.

Vonovia will den Conwert-Aktionären sowohl ein Bar- als auch ein Tauschangebot machen. Demnach sollen sie pro Anteilsschein 16,16 Euro bekommen. Alternativ bietet ihnen Vonovia für jede 149 Aktien 74 Vonovia-Anteilscheine an. Das ist für Aktionäre attraktiver, denn damit werde die Conwert-Aktie mit 17,58 Euro bewertet. Der durchschnittliche Wert der Papiere lag in den vergangenen sechs Monate bei 14,20 Euro. Die Vonovia-Aktie gab im frühen Handel um 1,0 Prozent nach und gehörte zu den wenigen Verlierern im Dax.

SYNERGIEN VON MINDESTENS 7 MILLIONEN EURO

Voraussetzung für den Deal ist neben der noch offenen Zustimmung der Aufsichtsbehörden, dass Vonovia mindestens 50 Prozent plus einer Aktie von Conwert einsammeln kann. Rund 26 Prozent an dem österreichischen Immobilienkonzern hat sich der Dax-Konzern bereits gesichert. Die Adler Real Estate AG, einer der grössten Aktionäre von Conwert, verpflichtete sich, ihren gesamten Anteil im Rahmen des Umtauschangebots anzudienen. Für Adler bedeutet das nach eigenen Angaben einen Buchgewinn von 34 Millionen Euro.

Mit dem Zukauf würde Vonovia vor allem ihr Portfolio in Berlin, Leipzig und Dresden stärken. Derzeit besitzt Vonovia rund 340 000 Wohnungen deutschlandweit. Zudem rechnet Vonovia im Zuge der Integration von Conwert mit operativen Synergien von mindestens sieben Millionen Euro im Jahr. Diese sollen bis Ende 2018 vollständig realisiert werden. Am 17. November will Vonovia die detaillierten Angebotsunterlagen veröffentlichen./mne/enl/stb

(AWP)