Vontobel steigert Kundenvermögen im 3. Quartal - "Starke" Neugeld-Entwicklung

Die Bank Vontobel sieht sich im dritten Quartal 2017 auf Kurs. Die betreuten Kundengelder erhöhten sich per Ende September auf 175,3 Mrd CHF (Ende Juni: 164,7 Mrd CHF) und erreichten damit einen neuen Höchststand, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Man habe starke Netto-Neugelder über alle Geschäftsfelder hinweg gesehen.
25.10.2017 08:11

Das Wealth Management und die externen Asset Manager (EAM) hätten im dritten Quartal beachtliche Netto-Neugelder angezogen und die betreuten Kundevermögen seien bei über 50 Mrd CHF gelegen, so Vontobel. Die Marge ist im Jahresverlauf stabil geblieben. Das Institut habe zudem - zusätzlich zu Notenstein La Roches CEE-Desk - weitere neue Kundenberater eingestellt. Im Wealth Management strebt Vontobel weiterhin ein über dem Marktdurchschnitt liegendes Netto-Neugeldwachstum von 4-6% an.

Im Asset Management habe sich die gute Entwicklung im Netto-Neugeld im zweiten Quartal auch im dritten Quartal fortgesetzt, der Bereich erzielte laut Mitteilung ein "über dem Zielband liegendes Neugeldwachstum". Besonders erfreulich habe sich die Fixed Income Boutique TwentyFour Asset Management entwickelt, deren verwaltete Vermögen seit Jahresbeginn um 40% gewachsen seien.

Im Bereich Financial Products konnten zudem im dritten Quartal weitere Marktanteile in Deutschland hinzugewonnen werden. Der Markteintritt von Financial Products in Hong Kong Anfang September 2017 sei erfolgreich verlaufen.

tp/cf

(AWP)