VW-Eigentümerfamilien stellen sich hinter Pötsch

WOLFSBURG/SALZBURG (awp international) - Die VW-Eigentümerfamilien Porsche und Piëch stärken Volkswagen-Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch angesichts der Ermittlungen gegen ihn den Rücken. "Die Familien Porsche und Piëch stehen uneingeschränkt hinter Herrn Pötsch", liess VW-Aufsichtsrat Wolfgang Porsche am Sonntag mitteilen. Nach Konzernangaben ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Pötsch wegen des Verdachts der Marktmanipulation im Zuge des Abgasskandals.
06.11.2016 15:20

Porsche wies die Vorwürfe zurück: "Wir teilen weiterhin die Rechtsauffassung von Volkswagen, dass alle kapitalmarktrechtlichen Kommunikationspflichten im Zusammenhang mit der Dieselthematik eingehalten worden sind."

Niedersachsens Ministerpräsident und VW-Aufsichtsrat Stephan Weil warnte vor voreiligen Schlüssen: "Der endgültige Abschluss der Ermittlungen bleibt abzuwarten, vorschnelle Schlussfolgerungen verbieten sich", teilte seine Sprecherin mit. Auch die IG Metall verwies auf die Unschuldsvermutung: "Es liegen keine neuen Erkenntnisse vor", hiess es von der Gewerkschaft./fri/DP/edh

(AWP)