VW-Grossaktionär Porsche SE macht mehr Gewinn

Der Aufschwung beim Autobauer Volkswagen sorgt auch beim Hauptaktionär Porsche SE für steigende Gewinne. Im ersten Quartal legte das Konzernergebnis nach Steuern um 49 Prozent auf 986 Millionen Euro zu, wie die Beteiligungsgesellschaft am Montag mitteilte. Für das Gesamtjahr rechnet Porsche weiterhin mit mit einem Gewinn von 2,1 bis 3,1 Milliarden Euro. Die Prognose beruht auf den Erwartungen des VW-Konzerns zu seiner künftigen Entwicklung und der Unsicherheit über weitere Kosten im Zusammenhang mit dem Dieselskandal.
15.05.2017 11:49

Die Porsche SE ist eine Holding und hält die Mehrheit an der Volkswagen AG. Der Sport- und Geländewagenbauer Porsche AG wiederum ist eine VW-Tochter. Die Struktur ist das Ergebnis der Übernahmeschlacht zwischen VW und Porsche in den Jahren 2008/09./she/jha/stb

(AWP)