VW lotet strategische Allianz mit Tata bei Entwicklung aus

Der deutsche Autokonzern Volkswagen und der indische Konkurrent Tata wollen in der Entwicklung enger zusammenarbeiten. Eine Absichtserklärung für eine strategische Allianz sei unterzeichnet worden, teilte VW am Freitag in Wolfsburg mit. Ziel sei es, die Expertise der beiden Autohersteller in der Entwicklung von gemeinsamen Fahrzeugkomponenten bis hin zu möglichen Fahrzeugkonzepten zu bündeln. Man strebe eine langfristige Partnerschaft auf dem indischen Subkontinent an. Skoda übernehme im VW-Konzern die Projektleitung. Finanzielle Details wurden nicht genannt.
10.03.2017 10:54

In den nächsten Monaten sollen die vertraglichen Rahmenbedingungen und Leitplanken der Zusammenarbeit im Detail geprüft und erarbeitet werden. Bis dahin sei Stillschweigen vereinbart worden, hiess es. Bereits seit vergangenem Sommer hatte es Berichte über eine mögliche Zusammenarbeit von VW und Tata gegeben./jha/stb

(AWP)