VW-Nutzfahrzeuge geben Startschuss für Grosstransporter-Werk in Polen

(Ausführliche Fassung)
23.10.2016 19:54

WRZESNIA/HANNOVER (awp international) - Für die leichten Nutzfahrzeuge im VW -Konzern (VWN) beginnt am Montag (09.30 Uhr) in Polen ein neues Kapitel. In der westpolnischen Stadt Wrzesnia (Wreschen) feiert VWN die Eröffnung einer neuen Fabrik für den Grosstransporter Crafter. Die Produktion startet dort, nachdem VWN das neue Werk in nur 23 Monaten hochgezogen hatte - Rekord für Volkswagen in Europa.

Neben dem Neubau stemmte VWN eine Doppelbelastung, denn auch den neuen Crafter selbst galt es von Grund auf zu entwickeln. Das alte Modell liess VWN lange beim Konkurrenten Daimler in Auftragsfertigung bauen - der Crafter und der Mercedes-Sprinter sind fast identisch.

Den Alleingang für das Werk in der Nähe von Poznan (Posen) kostet VWN gut 800 Millionen Euro. Zur Eröffnungsfeier am Montag werden in Wrzesnia rund 1000 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Belegschaft und Verbänden erwartet. In Poznan baut VWN bereits die Modelle Caddy und Transporter./loh/DP/tos

(AWP)