VW-Tochter Audi verkauft in den USA wieder etwas mehr

HERNDON (awp international) - Die Volkswagen -Tochter Audi hat im November in den USA wieder etwas Schwung bekommen. Der Absatz kletterte verglichen mit dem Vorjahresmonat um 2,5 Prozent auf 17 118 Fahrzeuge, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Im Vormonat hatte der Absatz mit gerade noch 0,1 Prozent Plus praktisch stagniert. Nun sorgten vor allem stark steigende Verkäufe der SUV-Modelle und der Limousine A4 für mehr Dynamik. Nach elf Monaten beträgt das Plus im bisherigen Jahresverlauf 2,9 Prozent./stb/tos
01.12.2016 16:41

(AWP)