VW-Tochter Porsche bleibt bei Renditezielen auf Kurs

Die VW -Tochter Porsche bleibt bei ihren Renditezielen auf Kurs und legt bei Umsatz und Gewinn weiter zu. Der Sport- und Geländewagenbauer fuhr in den ersten drei Quartalen ein Umsatzplus von 3,9 Prozent auf rund 17,1 Milliarden Euro ein, wie aus am Freitag veröffentlichten Zahlen des Volkswagen -Konzerns hervorgeht. Der operative Gewinn stieg in dem Zeitraum um 4,9 Prozent auf rund 3,0 Milliarden Euro. Der Anteil des operativen Gewinns am Umsatz liegt damit bei rund 17,6 Prozent - als Ziel hat die Porsche AG einen Wert von mindestens 15 Prozent ausgegeben. In den ersten drei Quartalen hat das Unternehmen weltweit rund 186 000 Autos an Kunden ausgeliefert - vier Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum./eni/DP/stk
27.10.2017 16:33

(AWP)