Walmart erzielt im ersten Quartal mehr Gewinn

Der weltweit grösste Einzelhändler Walmart ist mit soliden Zuwächsen in das neue Geschäftsjahr gestartet. Der Umsatz nahm im ersten Geschäftsquartal bis Ende April um 1,4 Prozent auf 117,5 Milliarden US-Dollar zu, wie der US-Konzern am Donnerstag mitteilte. Währungsbereinigt lag das Plus bei 2,5 Prozent. Das operative Ergebnis sank hingegen leicht um 0,7 Prozent auf 5,2 Milliarden Dollar, was an ungünstigen Wechselkursen lag. Das Ergebnis je Aktie stieg um 2 Prozent auf 1,00 Dollar und übertraf damit die Prognosen der Analysten.
18.05.2017 13:50

Walmart habe einen vielversprechenden Jahresstart verzeichnet, sagte Vorstandschef Doug McMillon. Bei der Verzahnung von Online- und stationärem Geschäft komme der Konzern voran. Die Internetumsätze von Walmart in den USA seien um 63 Prozent gestiegen.

Für das zweite Quartal erwartet das Management ein Ergebnis je Aktie von 1,00 bis 1,08 Dollar. Nicht enthalten ist ein Ertrag von 0,05 Dollar je Aktie aus dem Verkauf seines Modeformats Suburbia in Mexiko. In den USA soll das flächenbereinigte Umsatzwachstum ohne Benzinverkäufe 1,5 bis 2,0 Prozent erreichen. Im ersten Quartal lag das Plus bei 1,4 Prozent./nas/stw/stb

(AWP)