Wdh: Alpiq schliesst Anleihenrückkauf ab und reduziert Verschuldung weiter

(Wiederholung mit Anpassung im ersten Abschnitt) - Der Energiekonzern Alpiq reduziert seine Verschuldung weiter. Der vierte Rückkauf von Anleihen sei erfolgreich abgeschlossen worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Insgesamt bezog sich das Angebot auf fünf Anleihen mit verschiedenen Laufzeiten. Die Bruttoverschuldung und die Finanzierungskosten würden damit im Rahmen der Finanzstrategie weiter reduziert.
13.09.2018 20:53

Insgesamt wurden Alpiq Anleihen im Nennwert von 374 Millionen Franken zum Rückkauf angeboten, angenommen hat das Unternehmen aber nur 300 Millionen. Die zurückgekauften Aktien werden per 18. September abgerechnet und vernichtet. Die jährlichen Zinskosten reduzieren sich nach dem jüngsten Rückkauf um 8,3 Millionen.

cf/

(AWP)