Wdh: Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran will Zulieferer Zodiac kaufen

(Wiederholung: Im dritten Satz des ersten Absatzes wird klargestellt, dass es sich um einen Aufschlag von gut 26 Prozent handelt.) - Der französische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran will seinen heimischen Zulieferer Zodiac Aerospace schlucken. Den Aktionären von Zodiac werden 29,47 Euro je Aktie in bar geboten, wie beide Konzerne am Donnerstag mitteilten. Das sei ein Aufschlag von gut 26 Prozent zum Schlusskurs am Vortag. Safran setzt eine Annahmequote von 50 Prozent an. Zodiac-Eigentümer können ihre Aktien unter bestimmten Bedingungen auch gegen Safran-Papiere tauschen.
19.01.2017 09:40

Die Aktionäre von Safran sollen bei einem gelungenen Zusammenschluss eine Sonderdividende von 5,50 Euro je Papier erhalten. Zodiac bietet unter anderem Kabinenausstattungen oder Sitze für Flugzeuge an./stk/stb

(AWP)