Wdh: Telefonica und Liberty fusionieren britisches Geschäft

(In der Überschrift wurde ein Tippfehler entfernt.) - Telefonica und das US-amerikanische Medienunternehmen Liberty Global legen ihr britisches Geschäft wie erwartet in einer Milliardentransaktion zusammen. Die Telefonica-Tochter O2 UK und Virgin Media werden in ein Unternehmen eingebracht, an dem beide Konzerne je die Hälfte halten, wie Liberty Global und Telefonica am Donnerstag in Denver und Madrid mitteilten.
07.05.2020 08:09

Da das britische Telefonica-Geschäft deutlich grösser ist als das von Virgin Media, erhält der hoch verschuldete spanische Konzern in der Transaktion 5,7 Milliarden Pfund (6,5 Mrd Euro) in bar. Das können die Spanier, die bereits seit längerem nach einer Lösung für ihr britisches Geschäft suchen, gut gebrauchen.

Über den Details wurde bereits seit Tagen intensiv spekuliert, nachdem die Nachrichtenagentur Bloomberg Ende vergangener Woche über einen sich anbahnenden Deal berichtet hatte. Telefonica Deutschland , die deutsche Tochter des spanischen Konzerns, ist von der Transaktion nicht direkt betroffen./zb/mis

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Telefonica Br3.431-3.92%
Deutsche Telekom N14.850+2.70%
Vodafone Group Rg1.167+0.64%
BT Group Rg1.058+2.08%

Investment ideas