Wisekey beteiligt sich an schweizerisch-chinesischem Blockchain-Projekt

Genf (awp) - Das Cybersicherheits-Unternehmen Wisekey beteiligt sich an einem schweizerisch-chinesischen Projekt für ein "Center of Excellence" zur Anwendung der Blockchain-Technologie. Dabei gehe es um Forschung, die Erstellung von Prototypen und die gemeinsame Schaffung von Anwendungen für Blockchain-Plattformen, teilte Wisekey am Dienstag mit. Das "Swiss China Blockchain Centre of Excellence" werde Unternehmen eine Plattform für die Anwendung von Blockchain-basierten Anwendungen empfehlen, um die Adaption der Technologie zu erleichtern.
13.12.2016 09:29

Wisekey will an dem Zentrum mit chinesischen Unternehmen zusammenarbeiten, wie es weiter heisst. Dabei soll es um verschiedene Blockchain-Formen gehen, also um öffentliche, um private und um Konsortium-Blockchains. Das Genfer Unternehmen will zudem seine "WiseID Blockchain" über das Joint Venture Wisekey China in China lokalisieren. Die WiseID Blockchain-App soll Nutzern die Kontrolle ihrer digitale Identität ermöglichen.

Bei der Blockchain-Technologie handelt es sich um eine dezentrale Datenbanklösung, die unter anderem der Internetwährung Bitcoin zugrunde liegt.

tp/ys

(AWP)