Wisekey erhält Kreditfazilität über 16,4 Mio USD für allfällige Akquisitionen

Das Cybersecurity-Unternehmen Wisekey hat eine Kreditfazilität im Umfang von 16,4 Mio USD zugesprochen erhalten. Bereitgestellt wird die besicherte Fazilität von Exworks Capital und Fremdkapital sei mit einer Laufzeit von 18 Monaten für die Finanzierung von allfälligen Übernahmen vorgesehen, teilt Wisekey am Dienstag mit.
17.01.2017 12:46

Das Finanzierungsabkommen beinhalte ein Recht auf den Bezug von Optionen, heisst es weiter. Exworks könne Optionen für den Kauf von maximal 1,075 Mio Wisekey-B-Aktien beziehen. Der Bezugspreis je Aktie werde dabei anhand eines volumengewichteten Durchschnittspreises während einer noch zu bestimmenden Periode berechnet, die am Tag der Publikation des Jahresergebnisses 2016 von Wisekey zu laufen beginne. Wann die Zahlen veröffentlicht werden, ist noch nicht bekannt.

Auch könne das Volumen der Kreditfazilität zu den bestehenden Konditionen um weitere 10 Mio USD aufgestockt werden, sollten beispielsweise weitere Kreditgeber dem Abkommen beitreten, so die Mitteilung.

Mit dem nun abgeschlossenen Abkommen erhalte Wisekey die finanzielle Flexibilität, um strategische Übernahmen auf kurze Frist teilweise mit Fremdkapital finanzieren zu können, wird CEO Carlos Moreira in der Mitteilung zitiert.

mk/cp

(AWP)