Wisekey meldet starkes Wachstum im ersten Halbjahr 2017 - Aktie springt an

(Angaben um weitere Details und Aktienkurs ergänzt) - Wisekey hat provisorische Zahlen für das erste Halbjahr 2017 publiziert. Demnach hat die Cybersecurity-Firma den Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode auf rund 20 Mio USD vervielfacht. An der Börse kommen die News gut an, die Aktie macht einen Kurssprung.
03.07.2017 10:53

Gemäss provisorischen und ungeprüften Zahlen resultierte im ersten Semester 2017 ein Umsatz von rund 20,0 Mio USD nach 1,3 Mio in der Vorjahresperiode. Mehr als zwei Drittel des Umsatzes sei dabei auf das akquirierte IoT-Cybersecurity-Geschäft zurückzuführen, teilt Wisekey am Montag mit. Der Wachstumstrend werde auch im zweiten Halbjahr 2017 anhalten. Einen Umsatzbeitrag sollen dabei auch die Joint Ventures in Argentinien und Indien liefern.

Erst Anfang Mai hatte Wisekey mit Verspätung die Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 publiziert. Demnach erzielte das Unternehmen im Gesamtjahr 2016 einen Umsatz von 11,0 Mio USD - bei einem Nettoverlust von 37,7 Mio. Die Zahlen waren dabei von der Übernahmen von Vault IC und Quovadis beeinflusst. Die Anzahl der Mitarbeiter habe bis Ende Juni 2017 auf 180 von 15 im Vorjahr zugenommen, so die heutige Meldung.

KEINE ANGABEN ZUR PROFITABILITÄT - AKTIE IM PLUS

Angaben zur Profitabilität und zum Ausblick werden in der aktuellen Mitteilung keine gemacht. Im Februar stellte Wisekey für das laufende Jahr eine Umsatzsteigerung sowie das Erreichen der Gewinnschwelle in Aussicht. Konkret rechnete das Unternehmen damals mit einem Umsatz für 2017 zwischen 110 Mio und 120 Mio USD.

Die Aktie reagiert am Montag mit einem Kurssprung auf die Angaben zum ersten Semester. Bis 10.30 Uhr klettern die Titel um 27% auf 3,63 CHF. Seit Anfang Jahr resultiert damit aber immer noch ein Minus von rund 30%. Im März 2016 hatten die Aktien noch mit einem Kurs von 12 CHF an der Schweizer Börse debütiert, waren dann aber in der Folge regelrecht eingebrochen. Der tiefste je bezahlte Kurs lag bei 2,70 CHF - notiert vor rund zwei Wochen.

an/ra

(AWP)