Wisekey schliesst Übernahme ab - Neue Angaben zur erwarteten Umsatzentwicklung

Die Cybersecurity-Firma Wisekey hat die Integration des im September 2016 übernommenen Bereichs VaultIC von Inside Secure in die eigene Plattform abgeschlossen. Dabei sei es um den Transfer von Produkten, Technologie, Kundenvereinbarungen und Patenten gegangen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Damit verbessere sich die Position im Bereich Internet der Dinge (IoT).
15.08.2017 08:40

Im ersten Halbjahr steuerte das IoT-Segment laut den Angaben rund 15 Mio USD zum Umsatz bei. Es werde erwartet, dass es im Gesamtjahr 30-32 Mio USD sein werden. Mit der Übernahme von VaultIC übernimmt Wisekey ein Team von 70 Personen in der Halbleiter-Anlage im französischen Aix-en-Provence. Damit steigt die Zahl der Mitarbeitenden laut Mitteilung auf über 140 Personen, wobei das Unternehmen Personen in der Schweiz, Vietnam, den USA, Japan, Taiwan und Singapur beschäftigt.

Anfang Juli hatte Wisekey erste Angaben zu den Halbjahresresultaten gemacht. Demnach wurde ein Umsatz von insgesamt rund 20,0 Mio USD erzielt. Darüber hinaus wurde Ende Juli bekannt gegeben, dass die übernommene Firma Quovadis im ersten Semester einen Umsatz von 10,2 Mio USD erzielt hat. Nun heisst es, dass für die zweite Jahreshälfte von dieser Einheit ein Beitrag von zusätzlichen 20 Mio USD erwartet wird.

rw/tp

(AWP)