'WiWo': Deutsche Telekom will Anteile an Funktürmen bis Ende 2017 verkaufen

Die Deutsche Telekom will laut einem Pressebericht einen Teil ihrer Funktürme bis Ende des Jahres verkaufen. Bereits in den kommenden Monaten wolle der Dax -Konzern 49 Prozent der Anteile an seiner Tochter Deutsche Funkturm verkaufen, berichtete die "Wirtschaftswoche" (Freitag) unter Berufung auf Unternehmens- und Bankenkreise. Bis Ende des Jahres soll der Verkauf demnach abgeschlossen werden. Die Telekom schätze den Wert ihrer Funkanlagen auf bis zu 5 Milliarden Euro, hiess es weiter. Ein Telekom-Sprecher wollte den Bericht nicht kommentieren.
02.06.2017 08:38

Die Telekom hatte ihre Funkturmtochter ohnehin bereits in ihre Beteiligungssparte eingegliedert, weil sie das Geschäft mit den Masten nicht mehr zu ihrem Kerngeschäft zählt. Damit steht implizit auch der Verkauf von Anteilen auf der Agenda, Spekulationen darüber gibt es daher schon länger. Einige europäische Netzbetreiber haben diesen Schritt bereits vollzogen, etwa die spanische Telefonica , die ihre Netzsparte Telxius an die Börse brachte./men/fbr

(AWP)