Wohnungsvermieter Grand City Properties legt kräftig zu - MDax-Neuling

Der Wohnungsvermieter Grand City Properties hat nach dem ersten Halbjahr auch im Sommer deutlich zugelegt. In den ersten neun Monaten legte das operative Ergebnis (Funds from Operations, (FFO1) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11 Prozent auf 130 Millionen Euro zu, wie das seit September im MDax gelistete Unternehmen am Freitag in Luxemburg mitteilte. Der um Sonderposten bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) wuchs ebenfalls um elf Prozent auf 183 Millionen Euro.
17.11.2017 07:43

Der Überschuss, in den auch die Neubewertung von Immobilien eingeht, sank hingegen um 18 Prozent auf 404 Millionen Euro. Im laufenden Geschäft rechnet Unternehmenschef Christian Windfuhr für den Rest des Jahres mit einem weiteren Schub und stellte ein ertragreiches Jahr 2018 in Aussicht. Grand City Properties ist darauf spezialisiert, sanierungsbedürftige Wohnungen aufzukaufen, diese zu renovieren und dann zu einem höheren Preis zu vermieten./stw/jha/

(AWP)