Yoox Net-a-Porter steigert Umsatz im ersten Quartal 2018

Der italienische Onlinehändler Yoox Net-a-Porter, an dem Richemont inzwischen einen Anteil von 95 Prozent hält, weist für das erste Quartal 2018 einen Anstieg der Nettoerträge um 0,5 Prozent auf 518 Millionen Euro aus. Zu konstanten Wechselkursen, also in Lokalwährungen, betrug das Plus jedoch 7,9 Prozent, wie das Unternehmen am Montag mitteilte.
14.05.2018 18:16

Die Anzahl der Bestellungen erhöhten sich im Vergleich zur Vorjahresperiode auf 2,4 Millionen von 2,2 Millionen. Dabei sank der durchschnittliche Bestellwert auf 314 Euro gegenüber 343 Euro vor Jahresfrist. Die Zahl ihrer aktiven Kunden gibt Yoox Net-a-Porter mit 3,2 Millionen (VJ 3,0 Mio) an.

Firmengründer und Chef Federico Marchetti zeigt sich in der Mitteilung erfreut über das Erreichte. Dabei habe sich vor allem auch das Geschäft mit Uhren, welches 2016 auf den Portalen von YNAP eingeführt wurde, sehr gut entwickelt. Neu habe im April auf dem Portal Net-A-Porter teuren Schmuck und Luxusuhren ins Angebot aufgenommen.

yr/mk

(AWP)