Zalando wächst - Investitionen bremsen Ergebnis

Der Onlinemodehändler Zalando ist im ersten Quartal kräftig gewachsen. Der Umsatz kletterte zwischen Januar und März um 23 Prozent auf 980 Millionen Euro, wie das MDax -Unternehmen am Dienstag mitteilte. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebit) stagnierte hingegen bei 20,3 Millionen Euro. Die Marge, die angibt, wie viel als Ergebnis vom Umsatz beim Unternehmen hängen bleibt, sank auf 2,1 Prozent. Analysten hatten sich im Schnitt mehr erhofft.
09.05.2017 08:20

Zalando investiert viel in den Ausbau seiner IT und Logistik. Das erste Quartal ist zudem generell ein eher schwaches für die Textilbranche. Viele Händler gewähren Rabatte, um die Winterware los zu werden. "Unsere Top-Priorität ist profitables Wachstum", sagte Vorstand Rubin Ritter. "Wir sind fest entschlossen, weiter Marktanteile und noch mehr Kunden in ganz Europa zu gewinnen". Unter dem Strich verdiente Zalando 5,1 Millionen Euro nach 4,6 Millionen im Jahr zuvor./she/stb

(AWP)