Zehnder unterbricht Produktion am Standort Manisa in Türkei wegen Erdbeben

Die in den Bereichen Heizung und Lüftung tätige Zehnder-Gruppe unterbricht per sofort ihre Produktion am Standort Manisa in der Türkei. Grund für den Unterbruch seien kürzlich verzeichnete Erdbeben und eine damit verbundene Überprüfung der Sicherheit des Produktionsgebäudes, teilt die an der SIX kotierte Gesellschaft am Mittwoch mit. Man werde zeitnah über die eingeleiteten Massnahmen sowie die weitere Entwicklung der Gruppenaktivitäten in der Türkei informieren.
31.05.2017 07:53

In Manisa produziert Zehnder vorwiegend Badheizkörper in einem Mietobjekt.

cp/ra

(AWP)