Zinstief treibt Nachfrage auf dem deutschen Bau

Die niedrigen Zinsen haben die Nachfrage auf dem Bau angetrieben. Im ersten Halbjahr verbuchte das Bauhauptgewerbe in Deutschland nominal 5,5 Prozent mehr Aufträge als im Vorjahreszeitraum. Preisbereinigt betrug das Plus 2,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte.
25.08.2017 11:02

Der Juni bescherte den Betrieben mit mindestens 20 Beschäftigten den Berechnungen zufolge besonders gute Zahlen: Die Auftragseingänge lagen nominal mit rund 6,8 Milliarden Euro um 1,1 Prozent höher als im Juni 2016.

Ein höherer Auftragseingang in einem Juni wurde mit 7,1 Milliarden Euro zuletzt vor 21 Jahren erreicht. Real betrug das Auftragsplus im Juni dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahresmonat 1,3 Prozent./ben/DP/zb

(AWP)