Zuger-Kantonalbank-GV stimmt allen Anträge zu - Zuversicht für 2017 bekräftigt

Die Generalversammlung der Zuger Kantonalbank hat am Samstag allen Anträgen des Bankrats zugestimmt. Unter anderem segneten die 3'107 anwesenden Aktionäre die Dividende in Höhe von 175 CHF je Titel ab, wie das Institut am Samstagabend mitteilte.
30.04.2017 09:17

Mit Blick nach vorne bekräftigte der Präsident der Geschäftsleitung, Pascal Niquille, seinen zuversichtlichen Ausblick auf das laufende Jahr. Die Bank blicke optimistisch in die Zukunft, obwohl die Rahmenbedingungen für 2017 anspruchsvoll blieben. Konkret sollte seiner Meinung nach "die anhaltend hohe Standortattraktivität unseres Wirtschaftsraums" ein Wachstum im Finanzierungsgeschäft ermöglichen.

Wachstumsimpulse erhofft er sich zudem im indifferenten Geschäft dank der Einführung neuer Beratungsmandate. Im Bereich Digital Banking werde ausserdem im dritten Quartal auf die mobile Bezahllösung Twint umgestellt, so der Firmenchef weiter. Zusätzlich werde an einer neuen E-Banking-Lösung gearbeitet, die 2018 eingeführt werden soll.

rw/

(AWP)