Zur Rose: Al Faisaliah lanciert Kaufangebot für Beteiligung von maximal 10%

Steckborn (awp) - Die Versandapotheke Zur Rose könnte einen neuen Grossaktionär aus Saudi Arabien erhalten. Die Al Faisaliah Group plant über das Anlagevehikel Matterhorn Pharma Holding eine Beteiligung von maximal 10% am Unternehmen zu erwerben und lanciert dazu ein öffentliches Kaufangebot, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst. Der Verwaltungsrat der Zur Rose Gruppe (ZRG) verzichtet auf eine Handlungsempfehlung an die Aktionäre.
21.12.2016 08:20

Die Al Faisaliah Group bietet pro ZRG-Aktie 76 CHF in bar, was einer Prämie von 32,89% gegenüber dem volumengewichteten Durchschnittspreis der letzten 60 Handelstage auf der ausserbörslichen Plattform der Zürcher Kantonalbank entspreche, heisst es in der Mitteilung der Käuferseite. Gegenüber dem volumengewichteten Durchschnittspreis der auch an der OTC-X der Berner Kantonalbank gehandelten Aktien betrage die Prämie 30,85%.

Das Angebot gelte voraussichtlich vom heutigen 21. Dezember 2016 bis am 13. Januar 2017, mit einer möglichen Verlängerung der Angebotsfrist bis am 20. Januar 2017, heisst es weiter. Zu den Angebotsbedingungen gehört unter anderem eine Mindestandienungsquote von 100'000 Aktien. Das Angebot sei zudem auf 400'00 Aktien beschränkt.

Der Verwaltungsrat der Zur Rose Group gibt in der Mitteilung keine Handlungsempfehlung an die Aktionäre ab. Mit dem vorliegenden Angebot würden alle Aktionäre gleichbehandelt und für ausstiegswillige Aktionäre schaffe das Angebot die entsprechende Liquidität, heisst es lediglich. Grössere, verkaufswillige Aktionäre seien dem Verwaltungsrat keine bekannt.

an/rw

(AWP)