Zurich ernennt Alison Martin zum Group Chief Risk Officer

Bei der Zurich Insurance Group wird Alison Martin neu die Funktion des Group Chief Risk Officers übernehmen. Die britische Staatsangehörige mit Jahrgang 1974 werde per 1. Oktober 2017 zur Gruppe stossen und im Januar 2018 Cecilia Reyes als Risikochefin ablösen, teilt der Versicherungskonzern am Freitag mit. Reyes wird das Unternehmen im ersten Quartal 2018 nach 16-jähriger Tätigkeit verlassen.
01.09.2017 07:32

Martin wechselt von der Swiss Re zur Zurich. Beim Rückversicherer leitete sie in den letzten vier Jahren den Bereich Life & Health Business Management. Zudem habe sie während ihrer insgesamt 14 Jahre bei Swiss Re verschiedene Führungspositionen mit Fokus auf Transformation, Unternehmenskundengeschäft und Wertschöpfung bekleidet, heisst es weiter. Sie leitete unter anderem die Division Life & Health Products und war CFO von Swiss Re Life & Health.

"Alison Martin vereint auf eindrückliche Weise ergebnisorientiertes Handeln, finanzielle Expertise und soziale Kompetenz", wird Zurich-CEO Mario Greco in der Mitteilung zitiert. Sie habe bewiesen, dass sie dank ihres tiefen Verständnisses von Marktdynamiken, Risikoabwägung und Kapitalmanagement das Geschäft vorantreiben kann.

mk/ys

(AWP)