Angebotsmieten sinken im Juni laut Homegate leicht - Stagnation in Zürich

Adliswil (awp) - Die Angebotsmieten in der Schweiz sind im Juni leicht gesunken. Der Rückgang des vom Immobilienportal Homegate berechneten Index betrug 0,26 Indexpunkte auf 113,9. Wie Homegate am Mittwoch weiter schreibt, haben sich die ausgeschriebenen Mieten im Vergleich zum Vorjahresmonat im Durchschnitt aber um 0,44% verteuert (Mai +0,62%).
06.07.2016 10:14

In den verschiedenen Kantonen zeigen sich unterschiedliche Entwicklungen. So stagnierten die Angebotsmieten im Kanton Zürich im Juni verglichen mit Mai bei 117,1 Punkten. Zunahmen wurden in den Kantonen Bern (+0,45%), Baselland und Basel-Stadt (+0,09%) und Tessin (+1,10%) verzeichnet. Demgegenüber kam es in den Kantonen Luzern (-1,28%), Solothurn (-0,36%), St. Gallen (-0,18%), Aargau (-0,36%), Thurgau (-0,53%), Genf und Waadt (-0,65%) zu einem Rückgang der Mieten.

yr/cp

(AWP)