BAK senkt BIP-Prognosen für 2017 auf +1,4% - 2018-Prognose weiter bei +1,8%

BAK Basel hat ihre BIP-Prognose für die Schweiz für das laufende Jahr gesenkt. Neu rechnet das Prognoseinstitut für 2017 mit einem BIP-Wachstum von 1,4% nach zuvor 1,6%. Für 2018 wird weiterhin von einem Wachstum von 1,8% ausgegangen.
13.06.2017 09:55

Die Schweizer Wirtschaft habe im ersten Quartal 2017 moderat beschleunigt, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Wichtige Wachstumsmotoren wie die Schweizer Industrie hätten ihre Drehzahl erhöht. Angesichts exzellenter Stimmungsindikatoren liege die Expansion um 0,3% im ersten Jahresviertel gegenüber dem Vorquartal jedoch unter den Erwartungen.

BAK Basel führt das verhaltende Wachstum auf den Umstand zurück, dass ein substantieller Teil der Nachfrage bislang aus Lagern bedient worden sei. Damit seien gewisse Wachstumsimpulse für das Gesamtjahr verloren gegangen, heisst es. In den nächsten Quartalen dürfte dieser Lagereffekt aber abnehmen. Auch die Binnenkonjunktur werde in den kommenden Quartalen mehr und mehr ins Rollen kommen.

an/ys

(AWP)