Brexit: US-Notenbanker Kaplan rechnet mit Dämpfer für Weltwirtschaft

FRANKFURT (awp international) - Nach dem Brexit-Votum rechnet mit Robert Kaplan ein führendes Mitglied der US-Notenbank Fed mit einem Dämpfer für das weltweite Wirtschaftswachstum. "Ich denke, zu einer Zeit, in der das weltweite Wachstum träge oder enttäuschend ist, wird ein Ereignis wie dieses alles in allem tendenziell das Wachstum verringern", sagte der Präsident der regionalen Notenbank von Dallas am Donnerstag in einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg.
30.06.2016 19:36

Entscheidend werde auch sein, inwiefern es Ansteckungseffekte geben werde und wie andere EU-Länder reagierten. Explizit nannte der Notenbanker in diesem Zusammenhang Irland und Schottland./tos/das

(AWP)