Bundesbank: Deutsche Wirtschaft dürfte auch im Sommer wachsen

FRANKFURT (awp international) - Die Bundesbank geht davon aus, dass die deutsche Wirtschaft auch im dritten Quartal solide wächst. "Die deutsche Wirtschaft dürfte auch im Sommer im Einklang mit der recht kräftigen konjunkturellen Grundtendenz expandieren", heisst im am Montag veröffentlichten Bundesbank-Monatsbericht. So habe sich die Stimmung in der Industrie "spürbar verbessert". Zudem seien die Exporterwartungen der Unternehmen gut, sodass die Ausfuhren auch im dritten Quartal wachsen dürften.
15.08.2016 12:06

Weil die Industriekapazitäten bereits überdurchschnittlich ausgelastet seien, dürfte auch wieder mehr in Ausrüstungen und Maschinen investiert werden, erwartet die Bundesbank. Mehr Schub sollte zudem von den Bauinvestitionen kommen. Im zweiten Quartal hatte die Bauwirtschaft nach einem wetterbedingt starken Jahresauftakt eher schwach abgeschnitten, wie aus vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamts hervorgegangen war. Für das zweite Quartal hatten die Statistiker ein Wachstum von 0,4 Prozent errechnet, nach 0,7 Prozent im ersten Vierteljahr.

Das Votum der Briten, die Europäische Union verlassen zu wollen, habe sich bisher nur geringfügig auf die Unternehmensstimmung ausgewirkt, schreibt die Bundesbank weiter. "Dies stützt die Einschätzung, dass sich die wirtschaftlichen Folgen des Brexit-Votums für Deutschland zumindest in kurzer Frist wohl in engen Grenzen halten werden."/bgf/tos/stb

(AWP)