China sieht Staatsverschuldung unter Kontrolle

Chinas Führung ist Bedenken entgegengetreten, wonach zu hohe Schulden zu einer Gefahr für die zweitgrösste Volkswirtschaft werden könnten. Die Verschuldung sei "kontrollierbar", sagte Chinas Finanzminister Xiao Jie am Dienstag vor Journalisten am Rande des Volkskongresses in Peking. Verglichen mit internationalen Standards habe die Regierung sogar noch "gewisse Spielräume", um weitere Schulden aufzunehmen. Viele Experten sind jedoch vor allem wegen der rasant steigenden Unternehmensschulden im Land besorgt. Erst im Januar hatte der Internationale Währungsfonds (IWF) in einem Bericht gewarnt, dass die Kreditvergabe an Firmen dringend gezügelt werden müssen./jpt/DP/she
07.03.2017 09:15

(AWP)