China will Ausländern Marktzugang erleichtern

China will sich stärker für ausländische Investoren öffnen. Der Marktzugang werde deutlich ausgeweitet und ein Fahrplan zur Öffnung von Schlüsselsektoren ausgearbeitet, kündigte Vize-Regierungschef Wang Yang am Mittwoch auf einem Wirtschaftsforum in der Stadt Guangzhou an.
06.12.2017 14:49

China werde "aktiv und effizient" Investitionen ins Land holen. Auf dem Partei-Kongress im Oktober hatte Präsident Xi Jinping bereits ähnliche Töne angeschlagen und Ausländern einen leichteren Marktzugang in Aussicht gestellt.

Zudem wurde die Devise ausgegeben, China wolle seine Bankenbranche weiter für Institute aus Übersee öffnen.

Ausländische Investoren etwa aus Europa klagen oft darüber, dass sie einen schlechteren Zugang zum chinesischen Markt haben als umgekehrt chinesische Firmen hier.

(AWP)