Chinas Exporte wachsen nicht so stark wie erwartet - Importe überraschen positiv

Chinas Aussenhandel wächst dank stark gestiegener Einfuhren weiter deutlich. Die Exporte konnten im Februar allerdings nicht so stark zulegen wie noch im Januar und wie von Experten erwartet. Gemessen in Yuan seien sie um 4,2 Prozent gestiegen, teilte die Zollverwaltung am Mittwoch in Peking mit. Von Bloomberg befragte Analysten und Volkswirte hatten mit einem Anstieg um knapp 15 Prozent und damit auf dem Niveau des Vormonats gerechnet.
08.03.2017 06:32

Deutlich angezogen haben dagegen die Importe. Sie stiegen um 44,7 Prozent nach einem Anstieg um rund 25 Prozent im Januar. Experten hatten mit einem deutlich geringeren Plus im Februar gerechnet. Der starke Importanstieg führte zum ersten Defizit in der Handelsbilanz auf Monatssicht seit langer Zeit. Die Angaben zum Ex- und Import in Dollar gemessen liegen noch nicht vor./zb/ees/

(AWP)