Chinesische Industrieproduktion etwas schwächer - Einzelhandelsumsatz überzeugt

PEKING (awp international) - Die Industrieproduktion hat sich im September in China im Vergleich zum Vormonat wieder etwas abgeschwächt, während der Einzelhandelsumsatz etwas zulegte. Neben den mit Spannung erwarteten Daten zum Wirtschaftswachstum hat die chinesische Regierung am Mittwoch auch diese beiden Wirtschaftsindikatoren veröffentlicht.
19.10.2016 07:05

Der Industrieausstoss stieg im abgelaufenen Monat im Vergleich zum Vorjahreswert um 6,1 Prozent. Das Wachstum war damit aber etwas schwächer als im August und lag auch unter den Erwartungen der Experten. Der Umsatz im Einzelhandel legte um 10,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu; das Wachstum war damit auch etwas stärker als im Vormonat. Der Wert traf die Prognosen der Analysten.

Bei den Investitionen lag das Plus im Zeitraum Januar bis September bei 8,2 Prozent und damit leicht über dem Niveau der ersten achten Monate alleine. Der Anstieg fiel damit genau so aus wie die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Experten erwartet hatten./stk/das

(AWP)