DE: Delle im Maschinenbau nach starkem Jahresbeginn

(Ausführliche Fassung) - Die Geschäfte der deutschen Maschinenbauer haben nach einem kräftigen Jahresauftakt an Schwung verloren. Die Bestellungen stagnierten im Februar auf dem Niveau des Vorjahres, wie der Branchenverband VDMA am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Im Inland verringerte sich der Auftragseingang um sechs Prozent, aus dem Ausland kamen hingegen drei Prozent mehr Aufträge - getrieben vor allem von der Nachfrage aus den Euro-Ländern.
30.03.2017 11:31

"Ein Stocken nach einem aussergewöhnlich hohen Zuwachs im Vormonat ist nichts Aussergewöhnliches in unserer Industrie", sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. Im Januar hatte die exportorientierte deutsche Schlüsselindustrie noch ein Auftragsplus von insgesamt neun Prozent verzeichnet.

Gute Nachrichten für die Branche mit ihren mehr als einer Million Beschäftigten gab es aus dem Ausland. "Dort verstetigt sich die Aufwärtsbewegung", sagte Wiechers. Die Exporte legten im Januar nach vorläufigen Zahlen um acht Prozent zu. Dabei profitierten Deutschlands Maschinenbauer auch von wieder steigenden Rohstoffpreisen. Wichtige Kunden in Förderländern hatten sich in der Vergangenheit wegen des Preisverfalls mit Investitionen in Maschinen, die sie etwa zur Förderung der Rohstoffe benötigen, zurückgehalten.

Zwar verbesserte sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft nach Angaben des Ifo-Instituts zuletzt. Doch bis sich die Belebung von Frühindikatoren im Auftragseingang und anschliessend in der Produktion niederschlage, dauere es erfahrungsgemäss einige Monate, sagte Wiechers. "Hier ist sicherlich auch Geduld angesagt."

Angesichts politischer Unsicherheiten nach der Brexit-Entscheidung der Briten und protektionistischer Töne der US-Regierung unter Präsident Donald Trump erwartet die Branche in diesem Jahr keine grossen Zuwächse. Der VDMA ging zuletzt von einem leichten Produktionszuwachs von real ein Prozent aus. Der Umsatz soll von geschätzt 220 Milliarden Euro auf 224 Milliarden Euro steigen./mar/DP/tos

(AWP)