De: Inflation im Juli gestiegen - Nahrungsmittel und Mieten teurer

Die Inflation zieht weiter an. Im Juli lagen die Verbraucherpreise in Deutschland um 1,7 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, wie das Statistische Bundesamt am Freitag anhand vorläufiger Daten mitteilte. Im Mai hatte die jährliche Teuerungsrate 1,5 Prozent betragen, im Juni waren es 1,6 Prozent. Vor allem für Nahrungsmittel (plus 2,7 Prozent) und Mieten (1,8 Prozent) mussten die Menschen in Deutschland im Juli mehr zahlen als im Jahr zuvor. Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die Verbraucherpreise in Europas grösster Volkswirtschaft um 0,4 Prozent./mar/DP/tos
28.07.2017 12:09

(AWP)